100 Jahre TuS Germania Bruchhausen: Vereinsfest ist Auftakt ins Jubiläumsjahr

100 Jahre TuS Germania Bruchhausen: Vereinsfest ist Auftakt ins Jubiläumsjahr

Bruchhausen. Es zum 100. Geburtstag mal „richtig krachen lassen“ – das wird der TuS Germania Bruchhausen. Mit zahlreichen Veranstaltungen begehen die Brauker Sportler gemeinsamen mit der gesamten Bevölkerung ihr Jubiläumsjahr. Den Auftakt markiert jetzt das 43. Vereinsfest.

Dazu lädt der TuS Germania Bruchhausen alle Vereinsmitglieder, Freunde und Gäste herzlich für Samstag, 18. Januar, in die Schützenhalle Bruchhausen ein. Ab 19 Uhr wartet dort ein buntes Programm mit vielen Höhepunkten – unter anderem ein Rückblick auf die Highlights aus 100 Jahren Sportverein, eine MTB-Trial-Show mit Wolfgang Wenzel aus Kassel sowie weitere sportliche Vorführungen der Freizeit- und Breitensportgruppen inkl. der Kindermountainbikegruppen. Bei einer Tombola gibt es ausgesuchte Sachpreise zu gewinnen – Hauptpreis ist eine Heißluftballon-Fahrt für zwei Personen im „Energieballon“ des heimischen Kommunalunternehmens HochsauerlandEnergie. Der Musikverein Bruchhausen unterhält die Besucher beim Programm und der anschließenden Party  musikalisch.  

Ehrengäste sind Bürgermeister Wolfgang Fischer, Ehrenamtsbeauftragter Heribert Koßmann vom FLVW-Kreisvorstand Hochsauerland und Andreas Hester, stellv.  Vorsitzender Kreissportbund Hochsauerlandkreis. Neben den einheimischen Vereinen sind auch die Nachbarsportvereine sehr herzlich eingeladen. Der Vorstand des TuS Germania freut sich auch in diesem Jahr wieder auf zahlreiche Mitglieder und Gäste. Einlass in die Schützenhalle ist ab 18 Uhr.  

Mit dem traditionellen Vereinsfest eröffnet der TuS Germania sein 100-jähriges Sportjahr, dem der 3. Brauker Grenzbegang (mit weiteren Vereinen) am 1. Mai, das Sportfest am 15. – 17. Mai, ein „Jubiläums“-Open-Air-Konzert mit der Band MARATON aus Münster am 20. Juni, der Fahrt zum Kinderzeltlager Otterndorf vom 29.06.-13.07. (gemeinsam mit TUS 31 Elleringhausen) sowie der 19. Langenberg-Marathon (gemeinsam mit RW Wiemeringhausen) am 4. Okt. 2020 folgen werden.

 

Die Kommentare sind geschloßen.