Durchsuchen nach
Autor: Franz Josef Priebisch

Coronapandemie – kein Sportbetrieb – verlängert bis zunächst 07.03.2021

Coronapandemie – kein Sportbetrieb – verlängert bis zunächst 07.03.2021

Entsprechend der jeweils aktualisierten Coronaschutzverordnung NRW ist der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, …….. ab 02. Nov. bis zunächst zum 07.03.2021  u n z u l ä s s i g.

Der Vorstand des TuS Germania

gez. Franz-Josef Priebisch (1. Vors.)  11.02.21

BIS MINDESTENS 31. MÄRZ WEITERHIN KEIN SPIELBETRIEB IM FLVW

BIS MINDESTENS 31. MÄRZ WEITERHIN KEIN SPIELBETRIEB IM FLVW

Der Fußball-Spielbetrieb in den Amateur- und Jugendklassen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) wird frühestens am 1. April wieder starten. Darauf einigten sich die spielleitenden Stellen des Verbandes und der Kreise in dieser Woche. Grundlage für die Entscheidung ist die aktuelle Verfügungslage sowie ein angemessener Zeitraum zur Vorbereitung der Mannschaften.

Weiterlesen Weiterlesen

Angebot kostenfreie Online-Sportkurse

Angebot kostenfreie Online-Sportkurse

Gerade in Coronazeiten sind Bewegungsangebote für alle Altersklassen besonders wichtig. Darum veröffentlicht das Sportbildungswerk NRW täglich neue kostenfreie Online-Sportkurse, auf die wir als TuS Germania gern mit folgendem Link hinweisen:  

https://www.sportbildungswerk-nrw.de/online-sportkurse   

(falls nicht als Link angezeigt, bitte im Internet in die Adresszeile direkt eintragen)

FLVW beendet Spieljahr 2020

FLVW beendet Spieljahr 2020

FLVW beendet das Spieljahr 2020 und lässt den Fußball bis zum Jahresende ruhen

In einer kurzfristig durch das Präsidium des FLVW für Dienstag, 17.11.2020 einberufenen Videokonferenz der Kreisvorsitzenden teilte der Präsident des FLVW, Gundolf Walaschweski mit, dassder Verbandsfußballausschuss (VFA) am heutigen Nachmittag den Beschluss gefasst hat, das Spieljahr2020 mit dem heutigen Tag zu beenden.Somit ist die Unterbrechung der Saison, die Ende Oktober beschlossen wurde und zunächst bis Ende November vorgesehen war, gleichzeitig das Ende des diesjährigen Spieljahres.Die derzeitige Entwicklung im Bereich der Infektionszahlen

Weiterlesen Weiterlesen

Förderung auch für den TUS Germania im Rahmen des Landesprogramms „Moderne Sportstätten 2022“

Förderung auch für den TUS Germania im Rahmen des Landesprogramms „Moderne Sportstätten 2022“

 

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in NRW, Frau Andrea Milz, hat am 13.10.2020 weitere Fördermaßnahmen im Rahmen des Programms „Moderne Sportstätten bis 2022“ bekannt gegeben.

Eine gute Nachricht auch für u.a. den TUS Germania Bruchhausen im Jahr seines 100-järigen Bestehens. Gefördert werden hier die Modernisierung des Sportheimes sowie der Austausch des Kunstrasenbelages auf dem DFB-Minispield in einer Höhe von 49.052 Euro. Der TUS Germania wird sich mit Eigenleistungen/-mitteln von weiteren rd. 19.170 Euro einbringen.

Wir bedanken uns recht herzlich beim Land sowie dem Kreissportbund Hochsauerland.

Coronapandemie – kein Sportbetrieb ab 02.11. – verlängert bis zunächst 10.01.2021

Coronapandemie – kein Sportbetrieb ab 02.11. – verlängert bis zunächst 10.01.2021

Entsprechend der Coronaschutzverordnung NRW ist der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, …….. ab 02. Nov. bis zum 30. November 2020  u n z u l ä s s i g.

Zwischenzeitlich wurde die Untersagung des Sportbetriebs durch die aktualisierte CoronaschutzVO NRW bis zunächst 10.01.2021 verlängert. 

Mit Blick auf die Unterbrechung der Infektionsketten hoffen wir, auch unseren Beitrag zur Erschwerung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus leisten zu können.

PS: Individueller Sport – unter anderem Joggen, Radfahren,… – alleine, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes außerhalb geschlossener Räumlichkeiten von Sportanlagen ist weiterhin erlaubt. 

Der Vorstand des TuS Germania

gez. Franz-Josef Priebisch (1. Vors.)

 

Langenberg-Marathon am 04.10.2020 leider abgesagt

Langenberg-Marathon am 04.10.2020 leider abgesagt

Liebe Radsportler/innen,

aufgrund der aktuellen CORONA-Lage sind Veranstaltungen wie der Langenberg-Marathon mit den umfangreichen Auflagen und Vorschriften der Corona-Schutzverordnung NRW leider nicht durchführbar.

Schweren Herzens mussten wir von den Sportvereinen Wiemeringhausen und Bruchhausen diese Veranstaltung dieses Jahr leider absagen.

Wir hoffen, wir sehen uns im nächsten Jahr am Sonntag, dem 3. Okt. 2021 – dann in Bruchhausen –  „alle gesund wieder“.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand vom TuS Germania Bruchhausen und Rot-Weiß Wiemeringhausen

Tus Germania bald offiziell ausgezeichneter „Kinderfreundlicher Sportverein“

Tus Germania bald offiziell ausgezeichneter „Kinderfreundlicher Sportverein“

„Unser Kindergarten garantiert tägliche Bewegungszeiten. Seit 2016 hat unserer Einrichtung schon eine Kooperation mit TuS Germania Bruchhausen. Die Kinder ab etwa vier Jahren nutzen jede Woche die große Turnhalle des Sportvereins. Neben den täglichen Bewegungsmöglichkeiten wird für die Zwei- bis Dreijährigen wöchentlich ein Angebot zur motorischen Förderung im Turnraum der Einrichtung durchgeführt“, berichtet Kindergartenleiterin Gabriele Stuhldreher.

„Bewegung war immer schon ein fester Bestandteil unserer Arbeit im Kindergarten“, sagt Anja Rüschenschmidt, Motopädin und Mitarbeiterin im Städtischen Kindergarten in Bruchhausen. Jetzt ist die Einrichtung hochoffiziell auf dem Weg, zum „Anerkannten Bewegungskindergarten des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V.“ zu werden. Bis auf zwei Erzieherinnen sind die anderen pädagogische Fachkräfte bereits im Bereich der Bewegungsförderung besonders qualifiziert.

Der Kindergarten hat sich auf die Fahnen geschrieben, „die Kinder so früh wie möglich an die Bewegung heranzuführen“. Neben ihrer Arbeit im Kindergarten biete sie auch Sportkurse im TuS Germania an. Für die Eltern sei es dann nur noch ein kleiner Schritt, die Kinder im Sportverein anzumelden.

Ebenfalls auf dem Weg zu einem Zertifikat ist der TuS Germania Bruchhausen: Er darf  sich bald „Kinderfreundlicher Sportverein der Sportjugend NRW e.V.“ nennen.  Dafür hat der Verein ein kinderfreundliches Profil entwickelt, bietet Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Kinder unter sechs Jahren an – und ist Bildungspartner des Städtischen Kindergartens. Von der Kooperation profitieren alle Seiten: Der Kindergarten wird in seinem Bildungsauftrag unterstützt, der Verein bekommt durch sportbegeisterte Kinder Nachwuchs für ihre Arbeit.

Katja Osenberg vom Kreissportbund Hochsauerlandkreis überreichte die Urkunde an Gabriele Stuhldreher sowie an die Kooperationsbeauftragte des TuS Germania Bruchhausen Anja Rüschenschmidt. Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer gratulierte: „Bewegung ist gerade für Kinder wichtig – damit Sport für sie selbstverständlich wird.“ So schaffe man optimale Voraussetzungen für Bewegungsfreude, Gesundheit und richtiges Sozialverhalten, sind sich alle Beteiligten einig.

Sportplatznutzung ab 15. Juni 2020

Sportplatznutzung ab 15. Juni 2020

Entsprechend der Corona-Verordnung ist ab dem 15.06.2020 Kontaktsport draußen auf dem Sportplatz mit bis zu 30 Personen möglich. Die Freigabe erfolgt im Rahmen des Freizeitsportes für Bruchhauser Nutzer und die Nutzer vom FC 88 und Ass./Wie./Wu. (kein offizielles Training!)

Alle Nutzer des Sportplatzes müssen zwingend in Corona-Zeiten vor jeder Nutzung des Sportplatzes zu einer möglichen Rückverfolgung eine Mail senden an:           franz.priebisch.tgb@online.ms      o d e r         eine WhatsApp senden an:  0160 / 205 4225    (bei Nichteinhaltung dieser Auflage erfolgt Verweis und Sperrung)

Hierzu sind anzugeben für alle Teilnehmer/innen:            

  • Mitglieder im TuS Germania: Vor- und Nachname, Telefonnummer 
  • Nichtmitglieder im TuS Germania: Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer

 Eine gemeinschaftliche Mail für eine Teilnehmergruppe (mit allen erforderlichen Daten) ist ausreichend ….

Die Daten werden datenschutzgerecht nach 4 Wochen gelöscht.

Es wird dringend um Beachtung gebeten, damit eine Rückverfoglung der Teilnehmer gewährleistet ist.

Der Vorstand